Projekte

  Kick Off  

  Mit dem Kick Off wird ein Wandertag der anderen Art mit vielen Aktionen und
  Workshops  entwickelt.

   (derzeit in Ausarbeitung)

Kick-Off_Web


Normal 0 21 false false false DE-AT X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

09:00 

Kick Off für Schüler 

10:00 


Musik & Tanz


Volkstänze, Latein- amerikanische & europäische Volkslieder,
Trommeln
 


Handwerk

Weidenbau,
Eisenofen bauen,
Blas- instrumente
bauen,
 


Landschaft & Bauernhof
 

Abenteuer Wald,
Lust auf  Garten,
Alles in Butter,
vom Acker zum Bäcker, Bauernhoftiere
 


Artistik


offene Circuswerkstatt, Spielanimation,
Rhythmik-Theater- und Tanzanimation,
Bewegungsbaustelle,
Fadenspiele,
Ballons modellieren und anderes mehr
 

11:00

12:00

13:00

Mittags gemeinsames Kochen
(bei Schönwetter am offenen Feuer) 

14:00

14:00

musikalische Workshops

Stationen im Gelände

15:00

Lateinamerikanische Volkslieder, Sackpfeifenwerkstatt,  Europäisches Folxtanzen, Trommeln  

Kinder zeigen ihren Eltern was sie gemacht haben,
spezielle Attraktionen bieten zusätzliche Stationen,
Eltern und Kinder informieren sich,  was es noch alles gegeben hat.

16:00

17:00

 

Bodenworkshop-für-LehrerInnen

 

 

von Ausserirdischen und irdischen Erscheinungen

 
Heimatmuseum-2
Wuenschelrute_grosser-Stein

 

Ein Ort in Bewegung oder ein bewegter Ort?

 

 

Der Prozess der Dorferneuerung hat in Kautzen vieles in Gang gebracht. Bei diesem Spaziergang durch den Ort, erfahren sie mehr über die mutigen Innovationen sowie Visionen, und die Menschen die dahinterstehen. Wir besichtigen die eingebundenen Bertiebe und die entstandenen Projekte. Eine spannende Geschichte mit ihren Höhen und Tiefen.

Energiekonzepte für die Zukunft

 

 

Kautzen ist es schon 2005 gelungen das damalige Torontoziel - minus 20% Energieverbrauch aus fossilen Rohstoffen - zu erreichen. Wie das umgesetzt werden konnte, welche positiven Auswirkungen es für den Ort und seine Menschen gebracht hat und welche Hindernisse es auf diesem Weg gab, können sie bei dieser Besichtigungstour in Erfahrung bringen.

Lebendiges Handwerk im Heimatmuseum

 

Jeden ersten Sonntagvormittag im Monat ist das Museum mit Handwerkerinnen und Handwerkern besetzt. Sie zeigen und informieren über, in Vergessenheit geratendes Handwerk, welches in früheren Zeiten bäuerliches Nebengewerbe und Lebensgrundlage war. Gleichzeitig ist die aktuelle Sonderausstellung zu besichtigen.

Wünschelrutenführungen zum „Platz des Skorpion“

 

Eine Einführung in die Kunst des Wünschelrutengehens und Wissen über die Energien der Erde werden bei diesem Rundgang am „Platz des Skorpion“ vermittelt.

       
 

Spiele_Blinde_Fuehrung Buben-mit-BaumstammSpiele_Bubenhaende_Vertrauen  

 

 

   Weitergehende Fragen bitte direkt an:                                                                                               Lisa Schawerda
                                                                                                                                                                    +43 (0) 664 9127338
                                                                                                                                               This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beginn ca. 08:30 Einstimmung auf den Projekttag

9:00 bis 10:30

Klasse A

5 Lernstationen in der Freilufthalle

Bodenentstehung, Boden & Wasser, Bodeneigenschaften, Bodenleben, Bodenfruchtbarkeit

Klasse B

Probestellen im Gelände

Wurzelbilder, Bodenhorizonte (bei Schlechtwetter Ersatzprogramm)

10:30 bis 12:00

Klasse A

Probestellen im Gelände

Wurzelbilder, Bodenhorizonte (bei Schlechtwetter Ersatzprogramm)

Klasse B

5 Lernstationen in der Freilufthalle

Bodenentstehung, Boden & Wasser, Bodeneigenschaften, Bodenleben, Bodenfruchtbarkeit

Arbeistrupp-mit-Scheibtruhe Apfelbub Arbeistrupp-mit-Scheibtruhe

Organisatorisches

 

Lernorte und Termine 2010

N-Umrisse-4-Lernorte-mit-T

 

Informationen über die Lernorte unter:

http://www.lfs-edelhof.ac.at/page.asp/index.htm

http://www.lfs-pyhra.ac.at/page.asp/1637.htm

http://www.lfs-tulln.ac.at/page.asp/2407.htm

http://www.gartenbauschule.at/page.asp/3056.htm

 

Organisation

 

Folderinnenseite

 

Logoseite

 

 Angebote zu Natur und Handwerk

Waldwanderung
Kraeuter-1
Wald_Lagerung
Filzkurs-1
filzkurs-2
Kochen-essen

Angebote-Natur-und-Handwerk-1

 

Weitergehende Fragen bitte direkt an:                                        Lisa Schawerda
                                                                                                             +43 (0)664 9127338
                                                                                                     This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

 

 

 

 

4-Kids-indoor-mit-Holz  

 

 

 

3 bis 4 Stunden

Ein Spielebogen der jeder Klassengemeinschaft gut tut.

Für die Volksschulen im Raum Waidhofen/Thaya und Heidenreichstein, Dobersberg und Raabs. Allein der Aufenthalt in der Natur berührt unser menschliches Wesen tief. Diesen heilsamen Naturraum erkunden wir spielend und zu allen Jahreszeiten. So bewegen wir uns mit viel Spaß und Wundern durch den Wald. Informationen darüber, wie eine Gemeinschaft gelingen kann, ergeben sich quasi nebenbei.

„Die Kunst des Wünschelrutengehens“ 

2 bis 4 Stunden 

In diesen Stunden spüren wir unserem Körper und dem, was uns als Menschen ausmacht nach. Wir verknüpfen gehörtes Wissen mit erfahrbarem Erleben und schulen damit, die für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden so bedeutsame Selbstwahrnehmung. Wir erfahren Tips und Tricks, wie wir uns besser abgrenzen und konzentrieren können und wie der Einsatz der Wünschelrute, uns unser unbewußtes Körperwissen erschließt. Durch die Schulung der Achtsamkeit, die ich mir selbst und meinem Gegenüber entgegenbringe, wird das Leben in einer Gemeinschaft wertvoller und schöner.

„Geschichten vom Nudelaug“

2 Stunden

Filzkurs für Schülerinnen und Schüler allen Alters.

Während wir gemeinsam Werken erfahren wir etwas über das Material und die Technik des Filzens. Das im Trend liegende Material fühlt sich gut an und spricht Mädchen wie Burschen gleichermaßen an. Damit nicht genug! Wir hören etwas über die „Magie“ des zu Filz gewordenen Schimpfwortes und wie es uns schützen kann. Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse von Gehirnforschung und Naturwissenschaft lassen deutlich werden, weswegen wir unsere Gedanken und Worten achtsam wählen sollten. Dies alles in eine altersgemäße Sprache gebracht macht aus dem Worksop ein spannendes Erlebniss. Die erbrachte Ausdauer wird in jedem Fall mit einem schönen Werkstück belohnt. 

Erwanderte Kräuterkunde 

2 bis 3 Stunden

Für Schulklassen und Gruppen allen Alters geeignet

An einem leicht ergangenen Kräuterpfad mit angeschlossener Kneippanlage in zauberhafter Natur. In der Nähe befindet sich ein Schwimmteich mit Beachvolleyballplatz und einigem mehr. Aber auch ein Blick über die grüne Grenze nach Tschechien ist möglich. Ein beinahe unberührtes Naturjuwel. 

Kräuter, Salben und Tinkturen

2 Stunden 

Für Schulklassen und Gruppen allen Alters geeignet

Die gefundenen und gesammelten Kräuter werden in der Schulküche zu wirkungsvollen Salben verarbeitet.